Strategisches Produktportfolio-Management

Klare Prioritäten und Ressourcenverteilung für Durchschlagskraft am Markt

Das Wichtigste auf einen Blick


  • Strategisches Produktportfolio-Management - Mit Klarheit für mehr Durchschlagskraft am Markt
  • Praxis-Workshop zur Anwendung von Prozessen und Werkzeuge im Industrie- und B2B-Umfeld
  • Für Portfolio-Manager, Geschäftsbereichsleiter, Leiter Produktmanagement, Produktmanager
  • Outcome-Based Training Ansatz für maximalen Praxis-Transfer
  • Im Offenen Format als Präsenz- oder Online-Training, mit durchgehender und detaillierter Fallstudie
  • Im Inhouse-Format als Präsenz-Training, Methodenanwendung auf das eigene Produkt-Portfolio
  • Gesamtumfang: 2,0 Trainingstage; im Inhouse-Format zusätzlich mit 1,0 Tagen Vorbereitung
  • Umfangreiche Arbeitsunterlagen, PPM-Toolbox, Vorlagen
  • Qualifikationsbasis für Zertifikatslevel PM1 Master

Produktportfolio-Management bedeutet, das Produkt- und Leistungsportfolio in seiner Gesamtheit zu betrachten und entsprechend den Unternehmenszielen zu managen. Es ist das Bindeglied zwischen Produkt-Strategie und Unternehmensstrategie und damit die Drehscheibe für eine wirksame Ressourcenplanung das gesamten Unternehmens. Die Bedeutung von Produktportfolio-Management für die Durchschlagkraft am Markt wird oftmals von Unternehmen unterschätzt, mit dem Ergebnis der Verzettelung.

Dieser praxisorientierte Workshop bietet eine ausgewogene Mischung aus Methodeninput und direkter Anwendung mit Hilfe einer umfangreichen Fallstudie. Der moderierte Erfahrungsaustausch verknüpft das vorhandene Wissen effektiv mit den empfohlenen Vorgehensmustern und ermöglich einen übergreifenden Perspektivenwechsel auf dem Weg zum ausgewogenen Portfolio. Interaktive Gruppenarbeiten helfen dabei, die Methoden und Werkzeuge sofort in der Anwendung zu erleben. Mit der Toolbox bekommen Sie mächtige Werkzeuge in die Hand, mit denen Sie Ihr Portfolio nicht nur analysieren können, sondern auch wissen, welcher Ansatz die gewünschten Antworten liefert und welcher nicht. Das nennen wir Outcome-Based Training. Das Modul „Produktportfolio-Management“ ist ein Baustein für das PM1-Master Zertifikat.

 

Kernthemen: Produktportfolio-Toolbox, wichtigste Methoden und Werkzeuge kennenlernen. Ableitung konkreter Handlungsempfehlungen. Eigenes Portfolio analysieren, bereinigen und Lücken identifizieren. Überschneidungen erkennen und hinderliche Komplexität reduzieren. Produkt- und Variantenvielfalt priorisieren und auswählen von strategisch sinnvollen Handlungsoptionen.



Wozu Produktportfolio-Management?

Die Bedeutung von Produktportfolio-Management für die Durchschlagkraft am Markt wird oftmals von Unternehmen unterschätzt, mit dem Ergebnis der Verzettelung. Produktportfolio-Management bedeutet, das Produkt- und Leistungsportfolio in seiner Gesamtheit zu betrachten und entsprechend den Unternehmenszielen zu managen. Es ist das Bindeglied zwischen Produkt-Strategie und Unternehmensstrategie und damit die Drehscheibe für eine wirksame Ressourcenplanung das gesamten Unternehmens.

Ein wirksames Produktportfolio-Management erhöht Ihren Markterfolg nachhaltig auf Basis folgender Vorteile:

  • Höhere Schlagkraft Ihrer Maßnahmen durch eine hohe Strategie-Konsistenz
  • Volle Potenzialausschöpfung des Bestandsportfolios
  • Gesamtbild statt Einzelfall-Betrachtung vermeidet Fehlentscheidungen
  • Nutzung von Synergien und Vermeidung von Kannibalisierung
  • Erleichterung bei der Auswahl und Priorisierung von Neuprodukt-Ideen
  • Freisetzen von Ressourcen durch konsequente Portfolio-Bereinigung

 

Für wen ist dieses Training gedacht?

Dieses Training eignet sich für alle, die für ein großes und komplexes Produktportfolio verantwortlich sind. Dies kann das gesamte Produktportfolio eines Unternehmens sein, oder auch nur ein Teil-Portfolio daraus. Damit sprechen wir gleichermaßen folgende Funktionen an:

  • Produktprogramm-Leiter, Produktportfolio-Manager
  • Geschäftsbereichsleiter, BU-Leiter
  • Leiter Produktmanagement, Leiter Strategisches Marketing
  • Produktlinien-Manager
  • Produktmanager

Im Inhouse-Training kann es sehr nützlich sein, Vertreter der Bereiche Vertrieb, F&E, Service und Controlling zum Workshop miteinzuladen. Hier arbeiten wir nämlich direkt am Produktportfolio Ihres Unternehmens. Durch die unterschiedlichen Bereichs-Perspektiven gewinnt die Portfolio-Analyse dann an zusätzlicher Qualität und gleichzeitig werden alle Stakeholder von Anfang an in die Methodik eingebunden.

 

Welchen Nutzen werden Sie mitnehmen?

  • Orientierung: Sie erhalten einen strukturierten Gesamtüberblick zum Thema Produktportfolio-Management und können damit den Zustand Ihrer bisherigen PPM-Praxis bewerten und weiterentwickeln.
  • Anwendungserfahrung: Sie lernen ausgewählte Methoden und Werkzeuge des PPM's in der praktischen Anwendung kennen, verstehen ihren Einsatzbereich und können diese dann selbständig anwenden.
  • Einsatzfähige Werkzeuge: Sie erhalten sämtliche Methoden und Werkzeuge als einsatzfähige Templates.
  • Arbeitsergebnisse: Im Inhouse-Training arbeiten wir direkt mit dem Produktportfolio Ihres Unternehmens. Im offenen Training leiten übertragen wir die Erkenntnisse aus der Fallstudie in einen konkreten Maßnahmenplan für Ihr Unternehmen.
  • Expertenzugriff und Praxis-Relevanz: Sämtliche Trainer waren selbst Produktmanager und Leiter Produktmanagement, und schöpfen aus einer tiefen Erfahrung und aus laufenden Projekten zum Auf- und Ausbau von Produktmanagement über verschiedenen Branchen im B2B-Umfeld.
  • Baustein zur Zertifizierung zum PM1-Master: Stellen Sie Ihre erworbenen Fähigkeiten unter Beweis und demonstrieren und dokumentieren Sie damit Ihren eigenen Anspruch auf Ihre Rolle als professioneller, strategische Produktmanager.

Welche Fragestellungen werden abgedeckt?

  • Was ist mein Gestaltungsspielraum beim PPM? Was sind Voraussetzungen für eine erfolgreiche Anwendung?
  • Wie analysiere ich mein bestehendes Portfolio? Welche Methoden liefern welche Antworten, und welche nicht?
  • Wie identifiziere und besetze ich Lücken in meinem bestehenden Portfolio?
  • Wie erkenne und behebe ich Überschneidungen und unnötige Komplexitätskosten?
  • Wie kann ich mein Produktportfolio bereinigen und Platz für Neues schaffen?
  • Wie entwickle ich ein Zielportfolio?
  • Wie übersetze ich das Zielportfolio in eine Portfolio-Roadmap?
  • Wie lässt sich das Ideen-Management in den Produktportfolio-Prozess integrieren?

Wie arbeiten wir im Training?

Dieser Praxis-Workshop folgt unserem Ansatz Outcome-Based Training, d.h. der Aufbau und Ablauf des Trainings orientiert sich konsequent an konkreten Ergebnistypen, die im Produktportfolio-Management zu erbringen sind. Dies erzeugt eine sehr hohe Praxisrelevanz und Praxistransfer-Rate. Dieser Ansatz macht das gesamte Training für jeden Teilnehmer sehr aktiv und interaktiv. Der Workshop bietet eine ausgewogene Mischung aus Methodeninput und direkter Anwendung mit Hilfe einer umfangreichen und ausgefeilten Fallstudie. Der moderierte Erfahrungsaustausch verknüpft das vorhandene Wissen effektiv mit den empfohlenen Vorgehensmustern und ermöglich einen übergreifenden Perspektivenwechsel auf dem Weg zum ausgewogenen Portfolio. Interaktive Gruppenarbeiten helfen dabei, die Methoden und Werkzeuge sofort in der Anwendung zu erleben. Mit der PPM-Toolbox bekommen Sie mächtige Werkzeuge in die Hand, mit denen Sie Ihr Portfolio nicht nur analysieren können, sondern auch wissen, welcher Ansatz die gewünschten Antworten liefert und welcher nicht.

 

Was erwartet mich im E-Learning?

Das Training Strategisches Produktportfolio-Management ist als Präsenztraining konzipiert, wird jedoch durch zusätzliche E-Learning Module ergänzt. Für die Vertiefung und Wiederholung einzelner Themen können die Teilnehmer im Nachgang zum Training auf E-Learning Module zugreifen und so auch Wochen nach dem Training Hilfestellung für die Praxisanwendung erhalten.

 

Wer leitet das Training?

Alle Trainer in unserem Trainingsprogramm sind sowohl als Trainer als auch Berater und Coach aktiv. Zum einen "challengen" wir damit ständig unsere eigenen Methoden, Ansätze und Denkmodelle jeden Tag auf's Neue. Zum anderen sind wir stets gefordert, komplexe Sachverhalte so aufzubereiten, dass sie auch vermittelt werden können. Darüberhinaus sind alle PM-Experten selbst bereits als Produktmanager und/oder Leiter Produktmanagement aktiv gewesen. All dies hat am Ende für Sie einen entscheidenden Vorteil: Wir wissen wovon wir reden.

Was ist in der Teilnehmer-Gebühr enthalten?

Offenes Präsenz-Training


Offenes Online-Training



Teilnahme-Zertifikat für "Strategisches Produktportfolio-Management"

Zulassungsbaustein zum Zertifikatslevel PM1 Master

PM1 Produktmanagement Essential Poster im A1 Format


- Gesamtumfang: 2,0 Trainingstage

- 2,0 Präsenztage, jeweils 09:00 - 17:00 Uhr

- Trainings-Handbuch als gedrucktes Ringbuch in Farbe

- Umfangreiches Kursmaterial als gedrucktes Ringbuch in Farbe

- Produktportfolio-Management Toolbox

- Zugang zu E-Learning-Modulen zur Vor- und Nachbereitung

- Ausführliches Flipchart-Fotoprotokoll aller Illustrationen als PDF

- Tägliches Mittagessen, Pausensnacks und -getränke



- Gesamtumfang: 2,0 Trainingstage

- 1,5 Tage Online-Live-Sessions, 0,5 Tage E-Learnings und Assignments

- Über 3 Tage jeweils 08:30-13:00 Uhr oder 13:00-17:30 Uhr

- Trainings-Handbuch als PDF-Download

- Produktportfolio-Management Toolbox

- Zugang zu E-Learning-Modulen zur Vor- und Nachbereitung

- Zugang zu Online-Live-Session-Recordings für 3 Wochen

 



Sie möchten lieber gerne im Inhouse-Training direkt am eigenen Produktportfolio arbeiten?

Für Unternehmen, die eine größere Anzahl an Produktmanager qualifizieren wollen und/oder die Methodik sofort auf das eigene Produktportfolio anwenden wollen, bieten wir "Strategisches Produktportfolio-Management" auch als Inhouse-Training an. Im Modus "Inhouse + Fit" bieten wir Ihnen die volle Flexibilität:

  • Direkte Anwendung der Methodik auf das eigene Produktportfolio
  • Standard oder auf Ihre Prozesse, Sprache und Formate angepasst
  • Präsenz, Online, mit E-Learning, mit Fach-Coaching, oder eine Mischung daraus
  • Auf Deutsch oder auf Englisch

Gerne besprechen wir mit Ihnen Ihre individuellen Bedürfnisse und beraten Sie beim Zuschnitt des Praxisworkshops. Bei der Anwendung der Methodik auf Ihr eigenes Produktportfolio erarbeiten wir gemeinsam mit Ihren Verantwortlichen die notwendigen Portfolio-Daten.